Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Kontakt
Karlsruher Institut für Technologie
Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme

Prof. Dr.- Ing. Jürgen Beyerer
c/o Technologiefabrik
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe

Tel:  +49 721 - 608 45910

Willkommen am Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme

IES

Prof. Dr.-Ing. J. Beyerer

Aktuell

** Prüfungsankündigung Mustererkennung

Bitte finden Sie die Informationen und Sonderregelungen auf der Vorlesungsseite.

 

Neue Vorlesung: Optimierungsverfahren für Maschinelles Lernen und Ingenieurwissenschaften

Die Vorlesung wird im Wintersemester 2020/21 beginnen. Weitere Info finden Sie im Modulhandbuch.

 

** Klausur Automatische Sichtprüfung und Bildverarbeitung

  • Ort: Audimax
  • Termine: 15. September 2020, 08:00 - 10:00 Uhr
  • Bitte mitbringen: Studierendenausweis, Personalausweis, Alltagsmaske. Es herrscht Maskenpflicht von vor Betreten des Raumes bis zum zugeteilten Platz und vom Verlassen des Platzes bis zum Verlassen des Raumes. Während dem Schreiben der Klausur darf die Maske abgenommen werden.

 

** Klausur Mensch-Maschine-Wechselwirkung

  • Ort: Gerthsen-Hörsaal
  • Termine: 29. Juli 2020, 08:00 - 09:30 Uhr
  • Für die Studierende mit Schreibverlängerung:
    • Ort: Otto-Lehmann-Hörsaal
    • Termine: 29. Juli 2020, 08:00 – 10:30 Uhr
  • Bitte mitbringen: Studierendenausweis, Personalausweis, Alltagsmaske. Es herrscht Maskenpflicht von vor Betreten des Raumes bis zum zugeteilten Platz und vom Verlassen des Platzes bis zum Verlassen des Raumes. Während dem Schreiben der Klausur darf die Maske abgenommen werden.
  • Alle Studierenden, die die Klausur in Mensch-Maschine-Wechselwirkung: Basiswissen schreiben möchten, müssen in den Gerthsen-Hörsaal kommen.
    Eine Studierende mit Schreibverlängerungsgenehmigung wird nach der Begrüßung und der Beantwortung eventueller Fragen in den Otto-Lehmann-Hörsaal begleitet werden.
    Daher die zwei Raumangaben.

 

** Vorlesung Mustererkennung

Der Termin für die zusätzliche virtuelle Sprechstunde mit Prof. Beyerer wurde auf Donnerstag, den 23.07.2020, um 17.00 Uhr verschoben. Eine Beschreibung, wie Sie der virtuellen Sprechstunde beitreten können, finden Sie im ILIAS-Kurs zur Vorlesung.

Sehr geehrte Studierende,

da die Vorlesung Mustererkennung nicht in gewohnter Weise stattfinden kann, haben wir die Aufnahmen der Vorlesung der zurückliegenden Jahre für Sie bereitgestellt. Opencast Informatik KIT - Mustererkennung . Die Folien im pdf-Format finden Sie unter Vorlesung Mustererkennung.

Bis die Vorlesung wieder im Hörsaal stattfinden kann, sollten Sie im Wochenrhythmus die Mitschnitte der einzelnen Vorlesungstermine anschauen/anhören und dann nochmals die Folien gründlich durchschauen, ob Sie auch alles verstanden haben.

Um Verständnisfragen zu klären, werden im zweiwöchigen Rhythmus virtuelle Sprechstunden über Zoom stattfinden. Der erste Termin ist Mittwoch, der 06.05.2020, um 14.00 – 15.30 Uhr. Eine Beschreibung, wie Sie der virtuellen Sprechstunde beitreten können, finden Sie im ILIAS-Kurs zur Vorlesung.

Bitte schauen Sie auch immer wieder nach Neuigkeiten zur Vorlesung Mustererkennung auf dieser Seite.

Probabilistiche Planung

Bitte beachten Sie, dass die Vorlesung Probabilistische Planung nicht länger angeboten wird. Die Unterlagen zur letzten Vorlesungsreihe finden sie hier.

Neue Adresse

Der Lehrstuhl ist an einen neuen Standort in der Technologiefabrik umgezogen.

Lehrbuch zur Mustererkennung

Am 11. Dezember 2017 erschien das Lehrbuch "Beyerer, Richter, Nagel: Pattern Recognition: Introduction, Features, Classifiers and Principles". Weitere Information finden Sie auf der Seite des De Gruyter Verlags.

Vorlesungsangebot
Das Vorlesungsangebot des Lehrstuhls finden Sie hier.

Lehrbuch zur Automatischen Sichtprüfung
Am 30. September 2012 erschien das Lehrbuch "Beyerer, Puente León, Frese: Automatische Sichtprüfung, Grundlagen, Methoden und Praxis der Bildgewinnung und Bildauswertung". Weitere Information finden Sie auf der Lehrbuch-Seite oder auf der Seite vom Springer-Verlag.

Karlsruher Zentrum für Materialsignaturen
Der Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme hat sich mit anderen Instituten des KIT und dem Fraunhofer IOSB zum Karlsruher Zentrum für Materialsignaturen KCM zusammengeschlossen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des KCM.

Bachelor-, Master-, Studien- und Diplomarbeiten zu vergeben: Weitere Informationen finden Sie hier.

 
 
 
Entwicklung von Algorithmen zur Lichtfeldbildverarbeitung für die automatische Sichtprüfung transparenter Objekte
Typ:

Bachelorarbeit / Masterarbeit

Links:
Betreuer:

M.Sc. Johannes Meyer

Status:

laufende Arbeit

Hintergrund

Die Abteilung Sichtprüfsysteme des Fraunhofer IOSB beschäftigt sich mit der Entwicklung von Systemen zur automatischen Sichtprüfung von Schüttgütern (Kaffeebohnen, Granulaten, Teeblättern, etc.) und Stück- gütern (Windschutzscheiben, Linsen, etc.). Gerade die transparenten Materialien stellen eine große Heraus- forderung dar. In ihnen müssen kleinste Defekte, wie z.B. Kratzer, Partikeleinschlüsse, Luftblasen, mit möglichst hoher Geschwindigkeit und Genauigkeit detektiert werden. Aufgrund ihrer Transparenz sind viele der herkömmlichen Sichtprüfverfahren für undurchsichtige Objekte nicht anwendbar und es müssen neue Verfahren entwickelt werden.

Da die erwähnten Defekte häufig zu einer Ablenkung von durch das Prüfobjekt laufenden Lichtstrahlen führen, könnten Lichtfeldkameras neue Möglichkeiten zur Inspektion transparenter Objekte eröffnen. Diese Kameras erfassen neben der Intensität auch die Richtung des einfallenden Lichts. Durch eine geschickte Anordnung der Beleuchtungs- und Bildaufnahmekomponenten und die Entwicklung entsprechender Bildverarbeitungsalgorithmen können Merkmale zur Detektion von Materialfehlern abge- leitet und für eine Klassifikation genutzt werden.

Aufgabenstellung

Auf Basis eines physikalisch basierten Raytracers (Mitsuba) soll der angesprochene Ansatz simuliert und evaluiert werden. Dazu sind folgende Schritte erforderlich:

  • Literaturrecherche zum Thema
  • Entwurf verschiedener Konstellationen von Beleuchtung und Bildaufnahme
  • Implementierung eines Lichtfeldkameraplugins für das Raytracerframework Mitsuba
  • Untersuchung und Evaluation geeigneter Merkmale anhand von Testszenen
  • Optional: Auswahl, Parametrierung, Training und Evaluation eines Klassifikators
  • Optional: Aufnahme und Verarbeitung echter Lichtfelddaten

Anforderungen

Diese Abschlussarbeit richtet sich an Studierende der Informatik, Elektro- und Informationstechnik, Mathematik und verwandte Studiengänge des KIT. Eine selbstständige Arbeitsweise wird vorausgesetzt. Optionale Vorkenntnisse in der Programmierung mit C++, Matlab, den Themenbereichen Bildverarbeitung, Computergrafik, Optik und mathematische Optimierung sind von Vorteil.

Wir bieten

... Ihnen die Möglichkeit, eine Abschlussarbeit in einem interessanten, aktuellen und praxisnahen Themenfeld zu bearbeiten. Sie erwartet eine angemessene Betreuung, moderne Arbeitsplatzausstattung und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kreativen Team motivierter Wissenschaftler. Außerdem werden wir Ihre Arbeit nach Abschluss umgehend bewerten und Ihnen entsprechendes Feedback mit auf den Weg geben.


Bei Interesse wenden Sie sich bitte an

M. Sc. Johannes Meyer
Fraunhofer IOSB (SPR)
mailto:johannes.meyer@kit.edu
Tel.: 0721 6091 482