Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Kontakt
Karlsruher Institut für Technologie
Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme

Prof. Dr.- Ing. Jürgen Beyerer
c/o Technologiefabrik
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe

Tel:  +49 721 - 608 45910
Fax: +49 721 - 608 45926

Willkommen am Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme

IES

Prof. Dr.-Ing. J. Beyerer

Aktuell

*Die ASB Vorlesung am Montag 23.12.19 findet nicht statt.

 

Klausur Automatische Sichtprüfung und Bildverarbeitung

Die schriftliche Prüfung im Fach ASB wird am Montag, 24.02.2020 - 14:00 bis 16:00 Uhr in Hörsaal Gerthsen stattfinden.

Klausur Mensch-Maschine-Wechselwirkung
•    Schriftlich Prüfung: Prüfungsdauer 60 Minuten, Gesamtdauer 90 Minuten
•    Ort: Gaede-Hoersaal
•    Termine:
        o    31. März 2020, 11 Uhr (Anmeldung über Campus-Management bis 24. März)
        o    29. Juli 2020, 11 Uhr (Nachholtermin, Anmeldung über Campus-Management bis 22. Juli)

Probabilistiche Planung

Bitte beachten Sie, dass die Vorlesung Probabilistische Planung nicht länger angeboten wird. Die Unterlagen zur letzten Vorlesungsreihe finden sie hier.

Neue Adresse

Der Lehrstuhl ist an einen neuen Standort in der Technologiefabrik umgezogen.

Lehrbuch zur Mustererkennung

Am 11. Dezember 2017 erschien das Lehrbuch "Beyerer, Richter, Nagel: Pattern Recognition: Introduction, Features, Classifiers and Principles". Weitere Information finden Sie auf der Seite des De Gruyter Verlags.

Vorlesungsangebot
Das Vorlesungsangebot des Lehrstuhls finden Sie hier.

Lehrbuch zur Automatischen Sichtprüfung
Am 30. September 2012 erschien das Lehrbuch "Beyerer, Puente León, Frese: Automatische Sichtprüfung, Grundlagen, Methoden und Praxis der Bildgewinnung und Bildauswertung". Weitere Information finden Sie auf der Lehrbuch-Seite oder auf der Seite vom Springer-Verlag.

Karlsruher Zentrum für Materialsignaturen
Der Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme hat sich mit anderen Instituten des KIT und dem Fraunhofer IOSB zum Karlsruher Zentrum für Materialsignaturen KCM zusammengeschlossen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des KCM.

Bachelor-, Master-, Studien- und Diplomarbeiten zu vergeben: Weitere Informationen finden Sie hier.

 
 
Beurteilung von Orangenhaut auf lackierten Blechen mittels Deflektometrie
Typ:

Masterarbeit

Links:
Betreuer:

Dipl.-Ing. Markus Vogelbacher

Status:

abgeschlossen

Abgabedatum:

2014

Überall im Alltag trifft man auf Texturen, z.B. auf einem Teppich oder einem Hemd. Eine genaue Definition für den Begriff Textur existiert jedoch nicht. Grundsätzlich kann man diese als zweidimensional ausgeprägte Struktur mit einer gewissen deterministischen oder statistischen Regelmäßigkeit beschreiben.

In der Bildverarbeitung können Texturen für unterschiedliche Aufgabenstellungen herangezogen werden, wie zur Klassifikation von Oberflächen, Segmentierung zusammenhängender Bereiche unterschiedlicher Texturen oder zur Defektdetektion.

Eine spezielle Textur stellt die Orangenhaut auf lackierten Blechen dar, wie sie häufig im Automobilbereich zu finden sind. Die Beurteilung der Ausprägung der Orangenhaut ist ein noch gering erforschtes Gebiet. Außerdem ist bei der Qualitätsuntersuchung lackierter Bleche, z.B. der Detektion von Fehlern wie Kratzern oder Lackfehlern, die Grundtextur der Orangenhaut meist nicht von Interesse und kann die Auswertung verfälschen.

Ziel dieser Diplomarbeit soll es sein verschiedene Verfahren der Texturanalyse auf Eignung zur Beurteilung der Ausprägung der Orangenhaut zu überprüfen und gegebenenfalls ein Modell zu erzeugen, das es ermöglicht die Orangenhaut zu synthetisieren und aus vorhandenen Messungen auszulöschen.

Teilaufgaben:

  • Einarbeitung in die Texturanalyse
  • Aufnahme von Beispieltexturen
  • Auswahl signifikanter Merkmale für die Ausprägung der Orangenhaut
  • Aufstellen eines Modells