Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

Projektpraktikum Bildauswertung und -fusion

Projektpraktikum Bildauswertung und -fusion
type: internship
semester: Hauptdiplom / Master
place: Pavillon Geb. 50.22
time: Do 9:45 - 11:15
start: Do 20.10.2011
lecturer: Prof. Dr.-Ing. Jürgen Beyerer
und Mitarbeiter
sws: 4
ects: 6

News

Es sind noch Plätze frei!

Themen des Projektpraktikums

Bildauswertung hat zum Ziel, Informationen aus Bildern zu gewinnen in Gestalt von verbesserten Bildern, extrahierten Merkmalen oder Entscheidungen. In vielen Fällen liefert ein vorliegendes Bild unter den gegebenen Aufnahmebedingungen jedoch nicht genügend Information zur Lösung der Aufgabe. Hier kann die Erfassung und Fusion von Bildserien hilfreich sein. Verfahren zur Bildauswertung und -fusion werden in vielen Anwendungsgebieten eingesetzt, u.a. in der industriellen Qualitätsprüfung, der Prozessüberwachung, der Verkehrsleittechnik, der Aufklärung und im Bereich des Maschinensehens. Am Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme wird dieses Themengebiet durch die Vorlesungen „Automatische Sichtprüfung und Bildverarbeitung“, „Mustererkennung“, „Einführung in die Informationsfusion“ und „Probabilistische Planung“ abgedeckt.

Das Projektpraktikum Bildauswertung und –fusion hat es zum Ziel, die Inhalte dieser Vorlesungen in Form von eigenständiger Projektarbeit zu vertiefen. Durch die praktische Umsetzung theoretischer Methoden aus der aktuellen Forschung wird dabei sowohl eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten als auch ins Projektmanagement geboten. Neben einem Einblick in die laufenden Arbeiten des Lehrstuhls besteht weiterhin die Möglichkeit, die bearbeiteten Themen anschließend in Form von Abschlussarbeiten oder Hiwi-Jobs zu vertiefen.

Für das Projektpraktikum werden sechs Themen angeboten, welche in Gruppen von bis zu sechs Teilnehmern bearbeiten werden können. Insgesamt sind ca. 25 Teilnehmer vorgesehen.

Im Wintersemester 2011/2012 werden folgende Themen angeboten:

Praktikumsthemen im Überblick (PDF, Stand 13.7.2011)

Durchführung des Projektpraktikums

Das Praktikum wird verteilt über das WS 2011/12 an verschiedenen Terminen stattfinden. Die Einführungsveranstaltung samt Themenvergabe und Gruppeneinteilung findet am Donnerstag, den 20. Oktober 2011 von 9.45 Uhr – 11.15 Uhr im „Pavillon“ des Instituts für Anthropomatik, Gebäude 50.22 (siehe untenstehenden Lageplan) statt. Voraussichtliche weitere Termine, jeweils um die gleiche Uhrzeit, sind:

  • 20.10.2011: Einführungsveranstaltung (Gruppeneinteilung), Einführung ins Projektmanagement
  • 03.11.2011: Vorstellung der Projektpläne
  • 01.12.2011: Einführung „Präsentationstechnik“
  • 15.12.2011: Zwischenpräsentation
  • 02.02.2012: Abgabe
  • 09.02.2012: Präsentation der Ergebnisse

 

Das Praktikum soll anhand eines selbstständig erstellten Projektplans durchgeführt werden. Die notwendigen Informationen zur Erstellung dieses Projektplans werden in der Einführungsveranstaltung bei einer Einführung in das Projektmanagement vorgestellt. Wichtig ist hierbei eine Aufteilung des Projekts in geeignete Teilaufgaben, welche von den einzelnen Teilnehmern eigenständig bearbeitet werden können. Über die Fortschritte des Projekts wird dann in einer Zwischenpräsentation berichtet, in welcher die zuvor vermittelten Kenntnisse über Präsentationstechniken Anwendung finden sollen. Nach Abgabe der Projektarbeit werden die Ergebnisse aller Teilnehmer in einem Abschlussvortrag präsentiert sowie schriftlich in einem Abschlussdokument festgehalten.

Das Projektpraktikum ist benotet und kann im Diplomstudium im Rahmen einer Vertiefungsfachprüfung mit 4 SWS angerechnet werden oder alternativ als ein benoteter Praktikumsschein. Im Masterstudiengang ist das Projektpraktikum mit 6 Leistungspunkten anrechenbar. Die Benotung des Projektpraktikums erfolgt individuell unter Einbeziehung der erstellten Dokumente (Projektplan, Dokumentation, Abschlussbericht) sowie der Präsentationen. Hierbei wird auch der Ablauf der Projektarbeit (Aufteilung, Teamwork, etc.) berücksichtigt. Als Arbeitsaufwand für das Projektpraktikum sind insgesamt ca. 180 Stunden angesetzt (inklusive Präsenzzeit in den Pflichtveranstaltungen).

Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Projektpraktikums ist weiterhin die Teilnahme an allen gemeinsamen Veranstaltungen zu den oben genannten Terminen.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Praktikum erfolgt mit der Vergabe der Themen in der Einführungsveranstaltung. Eine Vorabanmeldung ist über ein Online-Formular möglich. Für die Vergabe der Themen beziehungsweise für die Gruppeneinteilung ist im Falle von Überschneidungen die Reihenfolge dieser Vorabanmeldung maßgeblich.

Lageplan

Lehrstuhl IES und Pavillion

Der Eingang zum Gelände der ehemaligen Kinderklinik befindet sich am Adenauerring gegenüber des Studentenhauses.