Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

Bildauswertung und -fusion

Bildauswertung und -fusion
type: seminar
semester: Hauptdiplom / Master
place:

Gebäude 50.21. Raum 015

time:

Vorbesprechung:
14.04.2011 14:00 Uhr

start: 14.04.2011
lecturer:

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Beyerer
und Mitarbeiter

sws: 2
ects: 3

News

Es sind noch Plätze frei!

Themen des Seminars

Bildauswertung hat zum Ziel, Information aus Bildern in Gestalt von verbesserten Bildern, Merkmalen oder Entscheidungen zu gewinnen. In vielen Fällen liefert ein Bild unter den gegebenen Aufnahmebedingungen nicht genügend Information zur Lösung der Aufgabe; hier kann die Erfassung und Fusion von Bildserien hilfreich sein. Verfahren der Bildauswertung und -fusion werden in vielen Anwendungsgebieten eingesetzt, u.a. in der industriellen Qualitätsprüfung, der Prozessüberwachung, des Maschinensehens, der Verkehrsleittechnik und der Aufklärung.

Das Seminar hat zum Ziel, aktuelle und innovative Methoden und Anwendungen der Bildauswertung und -fusion zu erarbeiten.

Das Seminar ist fachlich eng mit den Vorlesungen des Lehrstuhls für Interaktive Echtzeitsysteme (Automatische Sichtprüfung und Bildverarbeitung, Mustererkennung, Einführung in die Informationsfusion, Probabilistische Planung) verknüpft. Zu Beginn des Semesters findet die Vorbesprechung mit der Vorstellung und Vergabe der einzelnen Themen statt.

Im Sommersemester 2011 werden folgende Themen angeboten:

  • Multisensorielle Bildverarbeitung in der Aufklärung und Überwachung
  • Diffusionsfilter in der Bildverarbeitung
  • Entropieberechnungen in Bayesschen Netzwerken
  • Zeichenerkennung mit "Smart Cameras" im industriellen Umfeld
  • Videobasierte laterale Fahrerassistenzsysteme
  • Videobasierte Multiobjekt-Verfolgung
  • Unterwasserbildverarbeitung

Eine stichwortartige Beschreibung der einzelnen Themen befindet sich hier. Bei eigenen Themenvorschlägen bitten wir um vorherige Absprache mit den Betreuern.

Durchführung des Seminars

Das Seminar wird als Blockseminar am Ende des Semesters durchgeführt, und zwar am 8.7.2011 ab 9:00 Uhr im "Pavillon" des Instituts für Anthropomatik (Gebäude 50.22, Adenauerring 6).

Die Vorbesprechung mit der Vorstellung und Vergabe der einzelnen Seminarthemen findet in der ersten Vorlesungswoche am Donnerstag, den 14.04.2011 um 14:00 Uhr statt. Veranstaltungsort ist die Bibliothek des Lehrstuhls IES (Gebäude 50.21. Raum 015).

Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie ihr Thema selbständig erarbeiten und weiterführende Literatur recherchieren. Über das Thema ist eine Ausarbeitung im Umfang von 15 bis 20 Seiten zu erstellen und ein 20-minütiger Vortrag zu halten. Als Hilfestellung für die Vorbereitung der Ausarbeitung und des Vortrages werden zwei Einführungsveranstaltungen angeboten. Die "Einführung ins wissenschaftliche Schreiben" findet direkt im Anschluss an die Vorbesprechung statt, die "Einführung in die effektive Präsentationstechnik" ca. zwei Wochen vor dem Vortragstermin (genaue Terminabsprache erfolgt bei der Vorbesprechung).

Voraussetzung für den Erwerb des Scheines ist die Teilnahme an den beiden Einführungsveranstaltungen und an allen Vorträgen des Blockseminars. Im Masterstudiengang Informatik entspricht das Seminar einer benoteten Prüfungsleistung mit 3 Leistungspunkten.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über ein Online-Formular. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldung.

Bei Fragen zur Anmeldung oder zum Ablauf des Seminars können Sie sich an Dipl.-Ing. Michael Grinberg wenden.

Studentische Kommentare

Lageplan

Lehrstuhl IES und Pavillion

Der Eingang zum Gelände der ehemaligen Kinderklinik befindet sich am Adenauerring gegenüber des Studentenhauses.