Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Contact Information
Karlsruhe Institute of Technology
Vision and Fusion Laboratory (IES)

Prof. Dr.- Ing. Jürgen Beyerer
c/o Technologiefabrik
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe

Tel:  +49 721 - 608 45910
Fax: +49 721 - 608 45926

Welcome to Vision and Fusion Laboratory (IES)

 

Prof. Dr.-Ing. J. Beyerer

 

Latest

Klausur Pattern Recognition

The next written exam (Klausur) in Pattern Recognition (Mustererkennung) will take place on 5th August 2019.

  • Beginning of online registration period: 15th May 2019
  • End of online registration period: 19th July 2019
  • Beginning of signing out: 15th May 2019
  • End of signing out: 26th July 2019

Klausur Automated Visual Inspection and Image Processing

Concerning the lecture Automated Visual Inspection and Image Processing until 30th September 2019 it will still be possible to do an oral exam.
Mrs. Gross can inform you about possible exam days.
From WS 19/20 onwards there will be a written exam (Klausur) in ASB.
The first “Klausur” will take place around February 2020. The exact date will be announced on time.

Lectures offered at the Chair can be found here.

Further information on Students' Theses can be found here.

 
 
Chemometrische Datenanalyse hyperspektraler Bilddaten
Typ:

Hiwi-Stelle

Links:
Betreuer:

Dr.-Ing. Robin Gruna

Status:

zu vergeben

Möglicher Beginn:

ab sofort

Das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB ist Europas größtes Institut für angewandte Forschung auf dem Gebiet der Bildgewinnung und -auswertung. In der Abteilung Sichtprüfsysteme (SPR) werden neue Technologien der multimodalen Bildgewinnung und intelligenten Bildauswertung entwickelt und in innovativen Systemen zur automatischen Sichtprüfung für die Industrie umgesetzt.

Aufgabenstellung
Mit Hilfe bildgebender Spektrometer können sog. hyperspektrale Bilder mit sehr vielen spektralen Kanälen eng benachbarter Wellenlängenbereichen gewonnen werden (s. Bild rechts). Diese ermöglichen es, chemische Eigenschaften von Proben ortsauf-gelöst zu messen und bildhaft darzustellen. Hierzu müssen sog. chemometrische Verfahren aus der Mustererkennung und des maschinellen Lernens eingesetzt werden, um den Zusammenhang zwischen gemessener spektraler Information und chemischen Eigenschaften zu modellieren. Im Rahmen eines aktuellen Forschungsprojekts soll die Qualität von Äpfeln mit Hilfe hyperspektra-ler Bildaufnahmen erfasst und bewertet werden (z.B. der Zucker- oder Stärkegehalt). Im Einzelnen umfasst die HiWi-Tätigkeit folgende Teilaufgaben:
  • Literatur- und Patentrecherchen
  • Durchführung von Messreihen und Aufnahme hyperspektraler Bilder
  • Anwendung und Weiterentwicklung von SW-Tools zur intelligenten Datenanalyse in Mathematica, R und C++
  • Visualisierung und Dokumentation der Ergebnisse in Berichtform (in deutsch)


Wir bieten
Neben einer intensiven fachlichen Betreuung bieten wir die Möglichkeit, in einem interdisziplinären Team aus Wissenschaftlern und Ingenieuren eigenverantwortlich an einem industrierelevanten Forschungsprojekt mitzuwirken. Zudem bieten wir an, einzel-ne Themenschwerpunkte oder Problemstellungen im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit weiter zu vertiefen.

Themengebiete
Multivariate Datenanalyse und Statistik, Mustererkennung, Maschinelles Lernen, Bildverarbeitung

Voraussetzungen
  • Studienfach: Informatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Maschinenbau
  • Kenntnisse und ausgeprägtes Interesse im Bereich Mustererkennung und Datenanalyse
  • schriftliche Deutschkenntnisse werden für die Berichterstellung benötigt
  • Kenntnisse in Mathematica und/oder R und C++
  • Grundkenntnisse in Optik


Ansprechpartner
Dr.-Ing. Robin Gruna
Fraunhofer IOSB, Sichtprüfsysteme SPR
Fraunhoferstr. 1, 76131 Karlsruhe
E-Mail: robin.gruna@iosb.fraunhofer.de
Tel.: 0721 6091-263