Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Contact Information
Karlsruhe Institute of Technology
Vision and Fusion Laboratory (IES)

Prof. Dr.- Ing. Jürgen Beyerer
c/o Technologiefabrik
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe

Tel:  +49 721 - 608 45910
Fax: +49 721 - 608 45926

Welcome to Vision and Fusion Laboratory (IES)

 

Prof. Dr.-Ing. J. Beyerer

 

Latest

Klausur Pattern Recognition

The next written exam (Klausur) in Pattern Recognition (Mustererkennung) will take place on 5th August 2019.

  • Beginning of online registration period: 15th May 2019
  • End of online registration period: 19th July 2019
  • Beginning of signing out: 15th May 2019
  • End of signing out: 26th July 2019

Klausur Automated Visual Inspection and Image Processing

Concerning the lecture Automated Visual Inspection and Image Processing until 30th September 2019 it will still be possible to do an oral exam.
Mrs. Gross can inform you about possible exam days.
From WS 19/20 onwards there will be a written exam (Klausur) in ASB.
The first “Klausur” will take place around February 2020. The exact date will be announced on time.

Lectures offered at the Chair can be found here.

Further information on Students' Theses can be found here.

 
 
HIWI-Stelle im Forschungsvorhaben KIRA
Typ:

Hiwi-Stelle

Links:
Betreuer:

Dipl.-Inform. Patrick Philipp

Status:

zu vergeben

Möglicher Beginn:

ab sofort

Hintergrund

  • Das Forschungsvorhaben KIRA gehört dem durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Rahmenprojekt „Software Campus“ an
  • Ziel von KIRA („Künstliche Intelligenz für den Review von Arbeitsabläufen“) ist die Erschließung des Wertschöpfungspotentials maschinell erfasster Arbeitsabläufe mittels künstlicher Intelligenz
  • In dem zweijährigen Forschungsvorhaben werden hierzu Methoden für Entdeckung, Abgleich und Visualisierung von Arbeitsabläufen konzipiert und umgesetzt. Ebenso werden Anforderungen an diese Methoden sowie an die Datenbasis erarbeitet (u.a. Datenschutz und Leistungskennwerte)

Aufgabenstellung

Die theoretischen und praktischen Arbeiten der angebotenen HiWi-Stelle finden auf dem Gebiet der „Entdeckung von Arbeitsabläufen“ und der damit verbundenen Datenbasis statt. Folgende Arbeiten ergeben sich somit als Ausgangspunkt der Tätigkeit:

  • Recherchearbeiten zum Themengebiet „Entdeckung von Arbeitsabläufen“
  • Gegenüberstellung der verschiedenen Verfahren (genetische Algorithmen, Alpha, …)
  • Implementierung ausgewählter Verfahren in Python, Java, C++ oder Matlab

Anforderungen

  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Bereitschaft sich in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • Freude am Einbringen eigener Ideen

Wir bieten

  • Intensive Betreuung und angenehme Arbeitsatmosphäre in einem Team motivierter Wissenschaftler
  • Darstellung gewonnener Erkenntnisse in gemeinsamen Veröffentlichungen oder Abschlussarbeiten
  • Flexibilität bei der Arbeitsgestaltung


Kontakt

Dipl.-Inform. Patrick Philipp
KIT, Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme
Adenauerring 4, 76131 Karlsruhe
Email: p.philipp@kit.edu
Telefon: 0721 6091 173