Home  | Impressum | Sitemap | KIT

Rechnergestützte kontinuierliche Produktionssysteme

Rechnergestützte kontinuierliche Produktionssysteme
Typ: Vorlesung
Semester: Hauptdiplom / Master
Ort: Geb. 50.34 SR 301
Zeit: bis Wintersemester 2009/10
Dozent: Prof. Dr. Hartwig Steusloff
SWS: 2
ECTS: 3
LVNr.: 24108
Prüfung: Vertiefungsfach 7 Prozessautomatisierung
Hinweis:

Diese Vorlesung wird nicht mehr angeboten.

Die Vorlesung gehört zum Vertiefungsfach 10 "Systementwurf und Prozeßautomatisierungssysteme". Sie stellt das Wissen über kontinuierliche Produktionssysteme bereit, die zum einen in der Praxis einen wesentlichen Anteil an der industriellen Produktion haben, zum anderen einen Einstieg in die Theorie kontinuierlicher (linearer und nichtlinearer) Systeme motivieren. Diese Systemtheorie ist Grundlage vieler physikalischer Systeme und ergänzt damit die Systemtheorie der Informatik.
Behandelt werden nach einer Einführung in die Anwendungsfelder und deren Begriffe die analytische und wissensbasierte Beschreibung bzw. Modellierung kontinuierlicher Systeme. Aus diesen Modellen folgen unmittelbar die Methoden der Informationsgewinnung (Meßtechnik) und der Informationsverarbeitung (Steuern, Regeln, Optimieren). Als Anwendungsgebiete stellt die Vorlesung Beispiele industrieller Leit- und Automatisierungssysteme vor und führt in die modellbasierte Diagnose kontinuierlicher Systeme ein.