Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
ProduFlexil: Flexible Produktion mit SOA-Architektur und Plug-and-Work-Mechanismus

Konferenzbeitrag

Links:
Autoren:

Miriam Ebel
Michael Okon
Michael Baumann

Quelle:

Stuttgarter Softwaretechnik-Forum, Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart, 2007.

Seiten:

65-74

Konferenz:

Science meets Business, Stuttgarter Softwaretechnik-Forum, 20.-23. November 2007



Kurze Produktlebenszyklen, viele Produktvarianten und Produkte sorgen dafür, dass die Lebensdauer von Anlagen deutlich höher ist als die von Produkten, die sie herstellen. Dadurch entsteht die Notwendigkeit, Anlagen dynamisch umzukonfigurieren und neue Anlagen und Anlagenkomponenten möglichst effizient in bestehende Produktionssysteme zu integrieren. Das BMBF-Projekt 'ProduFlexil' beschäftigt sich mit der Adaptivität und Selbstkonfiguration mittels SW-Mechanismen und SW-Architektur-Pattern, um genau diesen Anforderungen zu begegnen. Dabei werden die Ergebnisse anhand eines praxistauglichen Demonstrators evaluiert, in dem Änderungen an der Anlage erkannt werden, die zur Adaption des Anlagenmodells und der Anpassung von Projektierung und Visualisierung im Leitsystem führen.