Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Fusion kombinierter Stereo- und Fokusserien zur 3D-Rekonstruktion

Zeitschriftenartikel

Links:
Autoren:

Ioana Gheta
Michael Heizmann
Jürgen Beyerer

Quelle:

tm - Technisches Messen 75 Nr. 7-8, Oldenbourg Wissenschaftsverlag, Juli 2008.

Seiten:

445-454

Um 3D-Information aus Bildern auch für Szenen mit schwacher oder periodischer Struktur mit hoher Robustheit zu erzeugen, werden kombinierte Stereo- und Fokusserien fusioniert. Dazu wird eine Kombination von depth from stereo und depth from (de)focus verwendet. Zur Analyse des Problems wird ein Signalmodell vorgestellt, das die Abbildung durch ein Kamera-Array bei Defokussierung strahlenoptisch beschreibt. Zur Formulierung der Fusionsaufgabe dient ein Energiefunktional, das mittels numerischer Standardverfahren minimiert wird. Die erzielten Ergebnisse der Fusionsmethode an unterschiedlichen Szenen zeigen eine erhebliche Verbesserung der Tiefenschätzung gegenüber Standardverfahren.