Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Neue Interaktionstechniken auf Grundlage videobasierter Handgestenerkennung für eine Multi-Display-Umgebung

Konferenzbeitrag

Links:
Autoren:

Sebastian Maier
Thomas Bader

Quelle:

Morten Grandt (Hrsg.), Innovative Interaktionstechnologien für Mensch-Maschine-Schnittstellen: 52. Fachausschusssitzung Anthropotechnik, Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt e.V. (DGLR), 2010.

Seiten:

87-100

Konferenz:

Innovative Interaktionstechnologien für Mensch-Maschine-Schnittstellen: 52. Fachausschusssitzung Anthropotechnik, Berlin, 7.-8. Oktober 2010

ISBN:

978-3-932182-73-1

Interaktive Umgebungen entwickeln sich in vielen Anwendungsbereichen zunehmend weg vom Personal-Computer hin zu interaktiven Multi-User Multi-Display-Umgebungen. Für diese Systeme müssen neue Techniken zur Interaktion entwickelt werden, da sich die klassischen Interaktionstechniken nicht einfach übertragen lassen. In diesem Artikel werden neue Interaktionstechniken vorgestellt und diskutiert, welche auf Basis eines videobasierten Systems zur Handgestenerkennung umgesetzt wurden, sowie erste Ergebnisse zur Evaluierung dargestellt.

Als Experimentierplattform dient der Digitale Lagetisch, ein Multi-Display-Arbeitsplatz, der einem Team Daten zur gemeinsamen Lösung eines Problems interaktiv zur Verfügung stellt und ein neu entwickeltes System zur Handgestenerkennung, das über dem Tisch angebracht ist. Die vorgestellten Interaktionstechniken wurden exemplarisch entlang eines Szenarios zur Handhabung von Geodaten entwickelt, können aber auf viele andere Anwendungsbereiche übertragen werden.