Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Untersuchungen zum Einfluss mentaler Modellbildung auf das menschliche Blickverhalten
Typ:

Studienarbeit

Betreuer:

Dipl.-Inform. Thomas Bader

Status:

abgeschlossen

Abgabedatum:

März 2009

In dieser Studienarbeit wurde eine Benutzerstudie zum menschlichen Blickverhalten konzipiert, entworfen, durchgeführt und teilweise ausgewertet. In der vorliegenden Ausarbeitung werden Hypothesen aufgestellt und die entwickelten Aufgaben und deren Umsetzung, den dazu gehörenden Versuchsaufbau, dessen Durchführung und die Aufbereitung und Nutzbarmachung der Daten beschrieben. Gewonnene Erkenntnisse schließen die Arbeit ab.

In der Arbeit sollte der Einuss eines Model Mismatch auf das menschliche Blickverhalten untersucht werden. Zur Erzeugung des Widerspruchs zwischen mentalem Modell und Wahrnehmung wurden die Parameter Latenz, Abtastrate und Abbildungsfunktion gewählt.

Die gewählten Größen für Latenz und Abbildungsfunktion hatten eine eindeutige Auswirkung auf die Leistung der Versuchspersonen, jedoch nur die Abbildungsfunktion auf das Blickverhalten. Die gewählte Abtastrate hatte keinen messbaren Einuss. Dennoch führen gemachte Beobachtungen zu Schlüssen, die sich direkt auf Benutzerschnittstellen mit Blickeingabe anwenden lassen. So wird deutlich, dass menschliches Blickverhalten stark individuell geprägt ist und rein proaktive Blickeingaben prinzipbedingt Schwächen aufweisen.