Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Konvertierung, Portierung und Anpassung von CAEX-Informationen verschiedener Versionen für die Beschreibung von Tool-neutralen Anlagenplanungsdaten
Typ:

Studienarbeit

Links:
Betreuer:

Dipl.-Inform. Miriam Schleipen

Status:

abgeschlossen

Abgabedatum:

Juni 2010

Forschungsprojekt:

Produktionsleitsysteme

Wer wir sind?

Die Mitarbeiter des Bereichs Leitsysteme am Fraunhofer IOSB entwickeln Produktionsleitsysteme und Systeme zur Fertigungssteuerung für industrielle Auftraggeber. Mit diesem System steuern und überwachen z.B. DaimlerChrysler, ThyssenKrupp und andere namhafte Kunden ihre Produktionsanlagen.

Was Sie erarbeiten sollen?

Für die ProVis-Production-Suite existiert ein prototypisches Engineering-Framework, das von der Anlage über einen Webservice im Format CAEX (Computer Aided Engineering Exchange) bereit gestellte Informationenen einliest. Mit den CAEX-Informationen werden dynamisch per OPC-UA (OPC Unified Architecture) das Leitsystem ProVis.Agent projektiert und eine der Anlage zugehörige Prozessvisualisierung in ProVis.Visu generiert. Das gesamte System besteht aus einer Webservice-basierten Client-/Server-Architektur. Die bestehenden CAEX-Beschreibungen sind in der Struktur der vorläufigen CAEX-Norm. Da sich durch Änderungsvorschläge und Verbesserungen das XML-Schema der Norm verändert hat, sollen Informationen verändert, und die darauf aufbauende Weiterverarbeitung in unterschiedlichen Anwendungen angepasst werden.

Was Sie mitbringen?

Sie sind Maschinenbau-Student mit Schwerpunkt Produktions-/Fertigungstechnik oder Automatisierung und haben eine Affinität zur Informationstechnik; oder Sie sind Elektrotechnik- bzw. Informatik-Student und wollen Ihr Know-how in der produktionstechnischen Praxis einsetzen. Wenn darüber hinaus die folgenden Begriffe keine Fremdworte für Sie sind, um so besser:
  • Kenntnisse über XML, XSLT und objektorientierte Programmierung
  • Selbständiges und engagiertes Arbeiten, Teamorientierung und Interesse am Thema

Was wir Ihnen bieten?

Das volle Praxis-Know-how des täglichen Betriebs eines Leitsystems und theoretische Erfahrungen im Bereich Leitsysteme. Umfassende Hilfe bei der Einarbeitung und die Möglichkeit selbständig zu arbeiten und eigene Ideen einzubringen.