Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Hierarchischer Ansatz zur Zeilensegmentierung einer beliebig ausgerichteten Textregion mittels "Particle Swarm Optimization"
Typ:

Diplomarbeit

Betreuer:

Dipl.-Ing. Martin Grafmüller

Status:

abgeschlossen

Abgabedatum:

Januar 2011

Die vorliegenden Arbeit stellt einen hierarchischen Ansatz zur Segmentierung von Textzeilen in einer bzgl. der Horizontalen "verdrehten" Textregion vor. Das zu konzipierende und prototypisch zu implementierende Verfahren soll dabei möglichst rechenzeiteffzient und robust sein. Darüber hinaus soll die Interaktion des Benutzers, z.B. in Bezug auf das Markieren einzelner Textzeilen, nicht notwendig sein, um fehlerhafte Benutzereingaben vorab zu verhindern. Die Problemstellung wird mittels der "Particle Swarm Optimization" gelöst. Der Vorteil dieses Verfahrens ist, dass theoretisch erhebliche Rechenzeitvorteile erzielt werden können, da die zu optimierende Funktion nicht vollständig berechnet werden muss. Dieses Verfahren basiert auf einem in der Natur vorkommenden Phänomen das z.B. bei Vogelschwärmen beobachtet werden kann. Das bedeutet, dass ein Mitglied eines solchen Vogelschwarms, ein sog. Partikel, die Mitteilung z.B. einer herannahenden Gefahr an den Schwarm kommuniziert und somit das Schwarmverhalten erheblich beeinflusst. Im Kontext des vorliegenden Optimierungsproblems ist gemeint, dass einzelne Partikel, die durch Funktionswerte repräsentiert sind, dem Schwarm den aktuell besten Funktionswert mitteilen und sich dann in diese Richtung bewegen. Die zugrundeliegende Idee ist, dass in einem iterativen Prozess das Optimum einer Funktion prinzipiell schneller und trotz lokaler Optima mit großer Sicherheit gefunden werden kann.