Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Benutzerautorisierung in Multi-User-Umgebungen
Typ:

Bachelorarbeit / Masterarbeit

Links:
Betreuer:

Dr.-Ing. Erik Krempel

Status:

zu vergeben

Möglicher Beginn:

ab sofort

Als größte Einrichtung für angewandte Forschung in Europa bringt die Fraunhofer-Gesellschaft Ideen aus der Grundlagenforschung in die Praxis. Die Gruppe Identitätsschutz und -management am Fraunhofer IOSB beschäftigt sich im Rahmen des Kompetenzzentrums für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) mit Ansätzen zur Modellierung und Verfeinerung von Sicherheitsanforderungen in Software-Projekten.

Die Aufgabe:
Die aktuelle Entwicklung in der Mensch-Maschinen-Interaktion zeigt einen klaren Trend zu kollaborativen Systemen in denen mehrere Akteure gleichzeitig mit dem selben System interagieren. Ein Beispiel dafür ist der Smart Control Room am Fraunhofer IOSB https://youtu.be/cTDqDbBrysk

Im Gegensatz zu Multi-User-Ansätzen an einem PC, ist hier die Frage nach der Benutzerautorisierung ungleich komplexer. Da alle Akteure den gleichen Inhalt sehen, stellt sich die Frage wie das System entscheidet, welche Inhalte angezeigt werden. So wäre es möglich nur die Daten zu nutzen, für die alle Nutzer berechtigt sind oder es werden alle Inhalte dargestellt, für die mindestens ein Benutzer die Zugriffsrechte hat. Ob und wie sich hier bekannte Mechanismen aus der IT-Sicherheit, wie etwa das Brewer-Nash-Modell (Chinese-Wall-Modell) oder das Bell-LaPadula-Sicherheitsmodell übertragen lassen soll untersucht werden. Nach der theoretischen Ausarbeitung von neuen Ansätzen für kollaborative Multi-User-Umgebungen soll eine prototypische Umsetzung mit Rückgriff auf Standardmechanismen erfolgen.

Wir erwarten:

  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse
  • Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit
  • Kenntnisse in Java, Python oder C++
  • Selbständiges Arbeiten

Wir bieten:

  • Anwendungsnahe Forschung in einem innovativen Umfeld
  • Betreuung in einem jungen Team, das jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht
  • Die Arbeit kann im Rahmen des KASTEL-Zertifikats [1] anerkannt werden

Kontakt
Erik Krempel
erik.krempel@iosb.fraunhofer.de

[1] https://www.kastel.kit.edu/zertifikat.php