Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Integration einer Robotersteuerung
Typ:

HiWi-Stelle

Links:
Betreuer:

Dipl.-Inform. Sebastian Höfer

Status:

laufende Arbeit

Forschungsprojekt:

Deflektometrie

Am Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme wurde in Kooperation mit dem Fraunhofer IOSB ein robotergeführter Sensorkopf entwickelt. Sein Einsatzgebiet ist die deflektometrische Vermessung spiegelnder Oberflächen (wie z.B. Karosserieteilen). Er besteht aus einem LC-Display als Mustergenerator, mehreren hochauflösenden Videokameras sowie einem sensorintegrierten Steuer- und Auswerterechner. Die kompakte Ausführung des Sensorkopfs ermöglicht die Montage auf einem Industrieroboter.

Motivation und Aufgabenstellung

Bei der Vermessung größerer Objekte sind mehrere Teilmessungen notwendig, deren Daten anschließend im Auswerterechner wieder zu einem Objekt zusammengefügt werden. Dazu wird der Sensorkopf mittels eines Industrieroboters entsprechend positioniert. Aktuelle Arbeiten am Lehrstuhl beschäftigen sich mit der automatisierten Bahnplanung des Sensorkopfs, um eine möglichst effiziente Vermessung beliebiger Objektgeometrien zu gewährleisten.

Im Rahmen der HiWi-Tätigkeit soll dafür die bestehende Anbindung der Robotersteuerung erweitert und in die vorhandene Software integriert werden. Die Teilaufgaben bestehen aus:

  • Einarbeitung in die Steuerung und Programmierung des Roboters,
  • Anbindung des Auswerterechners an die Robotersteuerung,
  • Programmierung von Softwaremodulen für die Auswertesoftware.

Eine intensive Betreuung und Unterstützung bei der Einarbeitung in den jeweiligen Themenkomplex wird gewährleistet. Es besteht auch die Möglichkeit weiterführende Arbeiten im Rahmen einer Studien- oder Diplomarbeit zu bearbeiten.

Themengebiete: Robotik, Maschinelles Sehen, Bildverarbeitung

Voraussetzungen:

  • Bereitschaft sich in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • Sicherer Umgang mit Hard- und Software
  • Programmiererfahrung (Python, C/C++)