Home  | Impressum | Sitemap | KIT

Echtzeitsysteme im Internet

Echtzeitsysteme im Internet
Typ: Vorlesung
Semester: Hauptdiplom / Master
Ort: Geb. 50.34 SR 236
Zeit:

bis Sommersemester 2010

Dozent: Prof. Dr. Hartwig Steusloff
SWS: 2
ECTS: 3
LVNr.: 24640
Prüfung: Vertiefungsfach 07 Prozessautomatisierung
Hinweis:

Diese Vorlesung wird nicht mehr angeboten.

Die Vorlesung befaßt sich mit der Nutzbarkeit und Nutzung von Internet-Verbindungen in geschlossenen Funktionskreisen von Echtzeitsystemen zur Automatisierung technischer Prozesse, auch unter Einbezug des Menschen. Für den Entwurf und den Einsatz solcher Systeme stellt sie erreichbare Eigenschaften und Anwendungsfelder einschließlich Entwicklungstendenzen bereit.

Behandelt werden Stand und Trend der Struktur und der "Echtzeit"-Funktionen des Internet im Vergleich zu Anforderungen von Automatisierungsaufgaben, speziell der Zugriff auf WWW-Objekte und -kontrolle, Quality-of-Service-Filter, aktive Netzknoten, interaktive Web-Seiten, Plattformen u.a. mit JDBC-Schnittstelle, das neue IPv6-Protokoll und seine Nutzbarkeit in LAN (u.a. Feldbussysteme) sowie interessante Anwendungsfelder aus den Bereichen Entwurf, Realisierung, Betrieb und Wartung von - auch global - verteilten Automatisierungssystemen.

Echtzeitsysteme sind in technischen Systemen entscheidend für die Sicherheit und die Qualität von Systemfunktionalität und -leistung, die häufig gesetzlichen Regelungen unterliegen (z.B. Haftungsfragen). Solche für Hersteller und Betreiber von technischen Systemen gleichermaßen verbindliche Anforderungen werden durch die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) in internationalen Standards bzw. Normen definiert und festgeschrieben.

Standardisierung ist heute eine hoch anspruchsvolle, wissenschaftlich-technische Aufgabe an der Front der technischen Entwicklung und bestimmt die weltweite Nutzung neuer Technologien wesentlich mit. Damit sind Grundkenntnisse der Wirkung und der Realisierungsverfahren von internationalen Standards für Forscher und Entwickler in der Industrie wichtig. Die Vorlesung führt anhand von aktuellen internationalen Projekten ein in die Anforderungen an die Standardisierung aus technischer Sicht, in die wirtschaftliche Wirkung solcher Standards oder Normen und in die Verfahren zur Herstellung internationaler Verbindlichkeit.