Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Automatische Sichtprüfung und Bildverarbeitung

Automatische Sichtprüfung und Bildverarbeitung
Typ: Vorlesung
Semester: Hauptdiplom / Master
Ort: Geb. 50.34 HS -102
Zeit: Mo 15:45 - 17:15
Do 17:30 - 19:00
Beginn: 14.10.2019
Dozent: Prof. Dr.-Ing. Jürgen Beyerer
SWS: 4
ECTS: 6
LVNr.: 24169
Prüfung:
Die Vorlesung ist in folgenden Vertiefungsfächern des Diplomstudiengangs Informatik schriftliche prüfbar:
  • VF11: Robotik und Automation
  • VF 12: Anthropomatik und Kognitive Systeme
 

Die Sichtprüfung industrieller Zwischen- und Endprodukte ist ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätsüberwachung bei Fertigungsprozessen. Sie wird heute noch überwiegend visuell von Menschen ausgeführt. Das hat den Vorteil, die überragenden kognitiven Fähigkeiten des menschlichen Sehens nutzen zu können. Jedoch ist diese Tätigkeit anstrengend und eintönig und kann durch den Menschen oft nicht mit der geforderten Zuverlässigkeit und Objektivität bewältigt werden. Es ist daher wünschenswert, Sichtprüfungsaufgaben wenn möglich zu automatisieren, um reproduzierbare, objektive und gut dokumentierbare Prüfergebnisse zu erhalten.

Fragen wenden Sie sich an Prof. Beyerer oder die betreuenden Mitarbeiter Tim Zander (tim.zander@kit.edu) und Julius Krause (julius.krause@kit.edu).

Inhalt der Vorlesung

Die Vorlesung behandelt Gewinnung, Beschreibung, Verarbeitung und Auswertung von Bilddaten zum Zwecke der automatischen Sichtprüfung. Es werden verschiedene Sensoren und Verfahren zur Aufnahme bildhafter Daten sowie die hierfür relevanten optischen Gesetzmäßigkeiten behandelt. Ausführlich wird auf die mathematische Beschreibung von Bildsignalen eingegangen. Die hierzu notwendigen systemtheoretischen Methoden und Zusammenhänge werden hergeleitet und diskutiert. Die zweite Hälfte der Vorlesung befaßt sich mit den verschiedenen Teilaufgaben und allen wichtigen Signalverarbeitungsmethoden der digitalen Bildverarbeitung und -auswertung.

Aktuelle Hinweise

Die Prüfung ist schriftlich. Es gibt keine mündlichen Prüfungen. Bitte melden Sie sich über das Campus Management System an.

Nachklausurtermin:
Diesntag, 15.09.2020 - 12:00 bis 14:00 Uhr
Hörsaal Daimler
Klausureinsicht:
Eine Klausureinsicht kann aufgrund des Coronavirus aktuell nicht stattfinden.
Notenbekanntgabe:
Noten

Probe Klausur

Ihr Kommilitone Felix Kohlgrüber bietet auf seiner Webseite eine interaktive Visualisierung zur Hough-Transformation an. https://fkohlgrueber.github.io/blog/hough-transform/

Material zur Vorlesung

Die Vorlesungsfolien werden semesterbegleitend zur Verfügung gestellt. Zum Herunterladen der PDF-Dateien benötigen Sie die Zugangsdaten, die in der Vorlesung genannt werden.
GrößeStand
Kapitel 14.94 MB   09.01.2020
Kapitel 212.92 MB   05.11.2019
Kapitel 33.67 MB   09.01.2020
Kapitel 47.68 MB   09.01.2020
Kapitel 51.81 MB   03.12.2019
Kapitel 65.24 MB   09.01.2020
Kapitel 71.81 MB   09.01.2020
Kapitel 85.86 MB   09.01.2020
Kapitel 93.09 MB   28.01.2019
Kapitel 104.68 MB   28.01.2020
Kapitel 115.00 MB   28.01.2020
Kapitel 121.60 MB   11.02.2019
Beispiel3.13 MB   10.01.2011
Anhang1.51 MB   11.02.2020

Bewertungen der Vorlesung